030 - 916 85 229 User_IconSam Login

FAQs

Welche Vorteile bietet Zeitarbeit für uns als Kunde?

Zeitarbeit kann jederzeit, sehr schnell und vor allem unkompliziert kurzfristig entstandene Personalengpässe ausgleichen. Weiterhin übernimmt Schiller Eventpersonal neben der Haftung für die Mitarbeiter/innen ebenfalls die Zahlung aller Lohn- und Lohnnebenkosten. Der Kunde muss somit keine zusätzlichen Kosten, die beispielsweise für Urlaub, Krankheit, Feiertage etc. anfallen würden, an die Mitarbeiter/innen bezahlen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, geeignetes Personal langfristig von uns zu übernehmen.

Was ist die entsprechende Rechtsgrundlage für Zeitarbeit?

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) ist die entsprechende Rechtsgrundlage, die speziell für die Zeitarbeitsbranche verabschiedet wurde. In diesem sind sämtliche Einzelheiten, Rechte und Pflichten des Dreiecksbeschäftigungsverhältnisses zwischen dem Zeitarbeitsunternehmen, z.B. Schiller Eventpersonal, dem Kunden und dem Mitarbeiter/ der Mitarbeiterin aufgeführt.

In welcher Branche ist die Nachfrage nach Zeitarbeit besonders groß?

Zeitarbeit stellt eine branchenübergreifende Beschäftigung dar, die nicht nur im Industriegewerbe, sondern ebenfalls in verschiedenen anderen Branchen ihre Anwendung findet. Vor allem im Dienstleistungssektor, wie beispielsweise der Hotel- und Gastronomiebranche, wird Zeitarbeit immer häufiger angenommen.

Wie wird die qualitativ hochwertige Arbeitsweise der Mitarbeiter/innen bei Schiller Eventpersonal langfristig sichergestellt?

Anders als bei vielen anderen Agenturen, führen wir mit jedem Bewerber zu Beginn des Arbeitsverhältnisses ein persönliches Bewerbungsgespräch. Dadurch besitzen wir eine große Bandbreite an geeigneten Fachkräften für die unterschiedlichen Einsatzbereiche. Bevor wir Mitarbeiter/innen in Bereichen mit höherer Qualifikation zum Kundeneinsatz freigeben, müssen diese spezielle Schulungen absolvieren, um langfristig eine qualitativ hochwertige Arbeitsweise sicherzustellen.

Was kostet Zeitarbeit?

Sollten Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Schiller Eventpersonal entscheiden, müssen Sie lediglich den Stundenverrechnungssatz bezahlen, welcher bereits sämtliche Lohnnebenkosten (Sozialversicherungsbeiträge, Urlaub etc.) enthält. Grundlage für die Abrechnung sind die geleisteten Arbeitsstunden des überlassenen Personals entsprechend der Arbeitszeitnachweise.

Was passiert bei einem Personalausfall, beispielsweise durch Erkrankung der gebuchten Arbeitskräfte?

Bei Erkrankung unserer Mitarbeiter/innen erfolgt eine sofortige Neuausschreibung des Jobs mit einem höheren Stundenlohn, sodass wir Ihnen schnellstmöglich Ersatzarbeitskräfte zur Verfügung stellen können. Die Mehrkosten hierfür trägt Schiller Eventpersonal. In den wenigen Fällen, bei denen es bisher zu kurzfristigen Erkrankungen kam, konnten wir ausnahmslos am gleichen Tag Ersatz bereitstellen.

Wie werden (kurzfristige) Personalanfragen bei Schiller Eventpersonal bearbeitet?

Nach dem Eingang einer Personalanfrage werden alle Mitarbeiter/innen, die für den Job geeignet sind, über das firmeninterne SMS- und Onlineportal innerhalb weniger Minuten benachrichtigt. Dadurch können wir auch sehr kurzfristige Personalbereitstellungen ermöglichen und problemlos auf eilige Anfragen oder Kapazitätsengpässe unserer Kunden reagieren.

Ist eine kurzfristige Personalbestellung bzw. -nachbestellung bei Schiller Eventpersonal möglich?

Bei kurzfristigen Anfragen erreichen Sie uns jederzeit telefonisch unter 0331 – 550 77 77. Wir stellen Ihnen innerhalb weniger Stunden qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte zur Verfügung.

Ist die Bestellung einzelner Arbeitskräfte möglich?

Ja, bei uns können Sie Personal ab einer Person mit einer Mindestbuchzeit von 5 Stunden pro Arbeitskraft am Tag bestellen.

Müssen bei Buchung von Arbeitskräften bestimmte Anforderungen eingehalten werden?

Ja, es gibt zwei wichtige Punkte, die bei der Personalbuchung beachtet werden müssen. Erstens können Arbeitskräfte bei Schiller-Eventpersonal nur mit einer Mindestbuchzeit von 5 Stunden übernommen werden. Zweitens wird bei kurzfristigen Bestellungen, d.h. Personalbuchungen mit weniger als 24 Stunden Vorlauf, ein Zuschlag von 20% berechnet.